Schultergelenk

Eine beachtliche Entwicklung gab es in den letzten Jahren in der Schulterchirurgie. Hier können diagnostische und minimal invasive Eingriffe, ggf. mit anschließender offener Operation durchgeführt werden.

Insbesondere die krankhafte Engpass-Symptomatik (Impingementsyndrom) unter dem Schulterdach kann durch Entfernung des Schleimbeutels mit Knochenabtragung und Bandresektion zu einer verbesserten Gelenkmechanik führen. Kalkablagerungen können auch entfernt werden.










[zurück]